SANS TITRE, 2016

unnamed 2.jpg

PEINTURE SUR TEXTILE (133×195 CENTIMÈTRES), NEUF MIROIRS DE DIMENSIONS DIFFÉRENTES

CE PROJET NAQUIT LORS D’UNE RÉFLEXION MENÉE EN AUTRICHE ET AUX ÉTATS-UNIS. LA CRISE MIGRATOIRE, L’INTÉGRATION INTERROGENT. CET ÉPAIS TAPIS, DONT LE CONTOUR EST PRÉCISÉMENT DÉLIMITÉ ET DISTINCT, ACCUEILLE LES PIEDS DES VISITEURS. CEUX-CI S’Y DÉPLACENT À LEUR GUISE, MARCHENT SUR LES DRAPEAUX DES DEUX NATIONS REPRÉSENTÉES, S’INTERROGENT PEUT-ÊTRE, SE FONT FACE GRÂCE AUX MIROIRS JONCHANT LE SOL DOUX ET CHALEUREUX. CE CADRE ÉVIDENT, CE TEXTILE GÉNÉREUX PARAISSENT RASSURANTS — DE TELLE SORTE PEUVENT SEMBLER NOS PAYS, ILS LE SONT POUR CERTAINS. PIÉTINER CES DRAPEAUX POURRAIT AUSSI ÊTRE PERÇU OU EXÉCUTÉ COMME SIGNE DE PROTESTATION. LES MIROIRS POURRAIENT SE RENDRE DANGEREUX, SE BRISANT SOUS LES PAS CADENCÉS DES VISITEURS. LE CARACTÈRE AMBIVALENT DES OBJETS PRÉSENTÉS ET DE CET ASSEMBLAGE DÉPEND DU PERSONNAGE QUI S’Y CONFRONTE; LEUR RÉVÉLATION N’EST UNIQUE.

[OHNE TITEL, 2016 MALEREI AUF TEXTIL (133×195 ZENTIMETER), NEUN SPIEGEL VON UNTERSCHIEDLICHEN DIMENSIONEN

DIESES PROJEKT BERUHT AUF GEDANKEN, DIE IN ÖSTERREICH UND DEN VEREINIGTEN STAATEN ENTSTANDEN SIND. IM RAHMEN DIESER ARBEIT WIRD DER FOKUS AUF DIE VERSCHIEDENEN ASPEKTE DER FLÜCHTLINGSKRISE UND DER INTEGRATION GELEGT. DIE BESUCHER WERDEN AUF DEM DICKEN UND DISTINKTEN TEPPICH BEGRÜßT. SIE GEHEN NACH BELIEBEN HIN UND HER, KOMMEN VIELLEICHT IN BERÜHRUNG MIT DEN FAHNEN DER ZWEI DARGESTELLTEN NATIONEN, HINTERFRAGEN VIELLEICHT UND STEHEN SICH PLÖTZLICH DURCH DIE LIEGENDEN SPIEGEL GEGENÜBER UND VERLASSEN DANN DEN BEREICH. DER EINDEUTIGE RAHMEN UND DER ERGIEBIGE STOFF BIETEN DEM BETRACHTER EINE GEWISSE SICHERHEIT. DIESE SOLLTE AUCH DEM FLÜCHTLING IN UNSEREM LAND GELTEN, FÜR EINIGE TUT ES DAS AUCH. DAS GETRAMPEL DIESER FAHNEN KÖNNTE DARÜBER HINAUS ALS PROTEST VERSTANDEN WERDEN, WÄHREND DIE SPIEGEL UNTER DEN FÜßEN ZERBRECHEN UND ZU EINER GEFÄHRLICHEN SCHNITTKANTE WERDEN KÖNNTEN. DER AMBIVALENTE CHARAKTER DER VORGEFÜHRTEN OBJEKTE UND DIESER KOMPOSITION IST VON DEM MENSCHEN, DER SICH IHR STELLT, ABHÄNGIG. ES EXISTIERT KEINE EINMALIGE ENTHÜLLUNG.]